+++   Derzeit sind keine Einträge vorhanden.  +++     
(05105) 809274
Link verschicken   Drucken
 

Protokolle

Protokoll JHV 2017

 

 

Protokoll

 

Über die Jahreshauptversammlung des Turn- und Sportvereins Egestorf e. V. am Samstag, den 18. März 2017, im Vereinsheim Ammerke 1, 30890 Barsinghausen

 

 

Beginn: 16.00 Uhr

 

Die Mitglieder wurden fristgerecht schriftlich unter Bekanntgabe der Tagesordnung zur Jahreshauptversammlung eingeladen.

 

Begrüßung und Feststellung der Anwesenheit

Genehmigung der Niederschrift vom 20.03.2015 und 27.05.2016

Ehrungen

Vorstandsbericht

Kassen- und Revisionsberichte für 2015 und 2016

Entlastung des Vorstandes

Festsetzung der Beiträge

Haushalt 2017 und Rahmenhaushalt 2018

Satzungsänderung betr. die Einberufung der Abteilungsversammlungen, § 16 Abs. 7

Wahlen

Anträge

Verschiedenes

 

 

Begrüßung und Feststellung der Anwesenheit

 

Dr. Wolf-Kersten Baumann begrüßt die Anwesenden. Namentlich werden begrüßt: Die stellvertretende Vorsitzende des Regionssportbundes Hannover Frau Dagmar Ernst und Herr Frank Hermann von der Hannoversche Allgemeine Zeitung. Anwesend waren etwa 90 Damen und Herren, allerdings haben sich nur 71 als Mitglieder eingetragen,

 

Genehmigung der Protokolle vom 20. März 2015 und 27.05.2016

 

Die beiden Protokolle wurden ohne Wortmeldungen genehmigt.

 

Ehrungen

 

Vor dem Beginn der Ehrungen gedenken die Anwesenden der in den letzten Jahren verstorbenen Vereinsmitglieder.

 

Für 25jährige Vereinsmitgliedschaft werden geehrt:

 

Tanja Wohlang*, Silke Oldekopf, Monika Mittag, Rüdiger Mittag, Brunhilde Jüttner, Andrea Bolze, Jens Hobein, Brigitte Jeromin*, Dr. Claus Busse*, Roland Dreher, Doris Dreher, Petra Dreyer, Steffen Mordfeld*, Monika Jank, Imke Miesch, Erika Hoffmann*, Siegfried Ohms*, Wolfgang Zimmermann*, Marianne Wolff, Patrick Sulies, Marina Hobein, Jürgen Wetzelt, Christian Lubrich, Gabriele Mordfeld, Harald Dreißig*, Stefan Heimberg,

 

 

 

 

Für 40-jährige Vereinsmitgliedschaft werden geehrt:

 

Inge Lehmann*, Dr. Hans Dieter Lehmann*, Martin Surau*, Karin Bürger, Andreas Nikolai*, Klaus Richter*, Katharina Leuschner*, Werner Stoffregen*, Carsten Heß

 

Aus der Hand der Vorsitzenden des Regionssportbundes Frau Dagmar Ernst erhält für 50-jährige Mitgliedschaft im Verein die silberne Ehrennadel des Regionssportbundes:

Alfred Schäfer, Thomas Struß*, Thomas Wente*, Helga Goeritz, Ralf Niemann*, Ralf Wellhausen

 

* anwesende Mitglieder

 

Für ihre besonderen Verdienste um den Sport erhalten Angelika Lesk und Wofgang Müller die Ehrennadel des Regionssportbundes in Gold.

 

Vorstandsbericht

 

Der Vorsitzende berichtet, dass der Mitgliederbestand zwar am 01.01.2017 wieder gesunken war, inzwischen konnte der Verein aber 43 neue Mitglieder begrüßen. 1.126 Mitglieder sind am Tag der Versammlung im Verein.

Baumann erklärt, dass es dem Vorstand unter großen Schwierigkeiten gelungen sei, einen neuen Wirt zu finden. Die Küche musste renoviert und eingerichtet werden, was Kosten von etwa 10.000 Euro verursacht hat.

Außerdem wurde nach einem Einzelgespräch zwischen Baumann und Karl Rothmund ein neuer Vertrag mit dem FC Germania geschlossen. Die Übernahme der Platzanlagen des TSV ist vom Tisch und der TSV erhält auch eine angemessene Bezahlung für die Nutzung seiner Anlagen durch den FC Germania.

Investiert hat der Verein in den letzten beiden Jahren in den Zaun des B-Platzes, in die Terrasse des Bistros und die Aschenbahn, die mit Eigenmitteln und Eigenarbeit überarbeitet wurde.

Buchungsarbeiten, Steuerberatung und Führen der Lohnkonten wurde an die Servicegesellschaft der Sportregion Hannover übergeben.

Für die Zukunft kann man sagen, dass es dem Verein gut geht, die Kredite sind bis auf etwa 32.000 Euro abgezahlt. Die Halle wird etwa Mitte dieses Jahres schuldenfrei sein.

Der Verein lässt eine neue Homepage von einer Firma aus Potsdam erstellen.

Zum Schluss bedankt sich Baumann bei allen Mitarbeitern des Vereins.

 

Kassen- und Revisionsberichte für die Jahre 2015 und 2016

 

Dr. Wolf-Kersten Baumann erläutert die Abrechnungen für die Jahre 2015 und 2016. Aus der Versammlung werden keine Fragen gestellt.

Die Kassenprüfer Rudolf Krüger und Hartmut Prelle haben die Kasse für die Jahre 2015 und 2016 geprüft.

Hartmut Prelle erklärt, dass den Kassenprüfern sämtliche Buchungsunterlagen zugänglich waren. Der Geschäftsverkehr wurde vollständig und richtig erfasst. Allerdings fehlten in einem Buchungsordner 25 Belege, die inzwischen von der Steuerberatungsgesellschaft an den Verein übergeben wurden. Anhand der Dialogliste konnten die Vorgänge kontrolliert werden.

Die Kassenprüfer stellen aufgrund der Prüfungen den Antrag:

„Der Vorstand ist für die Geschäftsjahre 2015 und 2016 zu entlasten“.

Die Entlastung des Vorstandes erfolgt einstimmig durch die Versammlung.

 

6. Festsetzung der Beiträge

 

Der Vorsitzende schlägt der Versammlung vor die Beiträge um 0,50 Cent je Einzelmitglied und 1,00 Euro bei Familienmitgliedschaft im Monat zu erhöhen. Für passive

Mitglieder wird keine Erhöhung des Beitrages vorgeschlagen.

Die Mitgliederversammlung stimmt den vorgeschlagenen neuen Beiträgen ohne Gegenstimmen zu.

 

Die neuen Mitgliedsbeiträge pro Monat gültig ab dem 01.04.2017 setzen sich wie folgt zusammen:

 

Kinder / Jugendliche, Schülerinnen / Schüler 10,50 €

Erwachsene bis 59 Jahre 13,00 €

Erwachsene ab 60 Jahre 12,00 €

Familien 29,00 €

Passive Mitgliedschaft 48,00 € im Jahr

 

7. Haushaltsplan 2017 und Rahmenhaushalt 2018

 

Baumann erläutert die wichtigsten Positionen des Haushalts.

Außer der Beitragserhöhung wird auf die Aufnahme eines Kredites über 45.000 Euro hingewiesen, weil der Verein eine energetische Sanierung seiner Gebäude plant. In 2017 soll wenn möglich die Heizungsanlage erneuert werden. Insgesamt geht das erste Gutachten von 105.000 Euro Kosten aus bei einem Zuschuss von 75%. Außer der Heizungsanlage mit Solarpaneelen auf dem Dach sollen alte Fenster und Außentüren im Passivhausstandard erneuert werden. Die Zuschüsse werden erst im Jahr 2018 ausgezahlt.

Der Vorstand hat zum 1. März 2017 mit hohen Zuschüssen des Jobcenters Herrn Thomas Röttger – den ehemaligen Bürgerarbeiter- für 24 Monate eingestellt. Im Jahr 2017 kostet er 9.329 Euro bei einem Zuschuss von 6.996 Euro.

Mit den besonderen Maßnahmen will der Vorstand den Verein attraktiver machen.

Ohne Gegenstimmen stimmt die Versammlung dem Haushaltsplan zu.

Der Vorsitzende bittet, dem Vorstand die Erlaubnis zu erteilen, einen Kredit in einer Höhe bis zu 50.000 Euro aufzunehmen, um nicht bei höheren Kosten bei der Sanierung eine neue Versammlung einzuberufen.

Die Abstimmung ergibt Zustimmung ohne Gegenstimmen.

 

Auch der Rahmenplan für das Jahr 2018 wird nach Erläuterung ohne Gegenstimmen genehmigt.

Satzungsänderung betr. die Einberufung der Abteilungsversammlung, § 16 Abs. 7

 

Der Punkt Satzungsänderung betrifft die Einberufung der Abteilungsversammlungen wird zurückgezogen, weil die neue Formulierung noch nicht geliefert wurde.

 

Wahlen

 

Als Wahlleiter stellt sich das Ehrenmitglied Hans Einecke zur Verfügung.

Dr. Wolf-Kersten Baumann wird als Vorsitzender vorgeschlagen. Weitere Vorschläge gibt es nicht. Baumann wird einstimmig gewählt und nimmt die Wahl an.

Der Vorsitzende übernimmt wieder und schlägt Karl-Heinz Tiemann und Frank Krone als stellvertretende Vorsitzende vor. Beide werden einzeln einstimmig gewählt und nehmen die Wahlen an.

Für die Abteilung Freizeitsport, Gymnastik und Turnen schlägt der Vorsitzende vor, die Abteilungsleiterin Gerda Baumann und ihre Stellvertreterinnen Sigrid Oberheide und Anja Klein durch die Versammlung wählen zu lassen.

In Einzelabstimmung werden die drei Abteilungsleiterinnen ohne Gegenstimmen gewählt.

Sie nehmen die Wahl an.

Als Beisitzender des Vorstands wird Christoph Lobisch einstimmig gewählt.

Als Kassenprüfer stellen sich Rudolf Krüger und Hartmut Prelle wieder zur Verfügung, auch Dr. Otto Wachter und Christian Japtok erklären ihre Bereitschaft als Kassenprüfer zu arbeiten. Alle vier werden in Einzelabstimmung einstimmig gewählt.

10. Anträge

 

Es lagen keine Anträge vor.

 

11. Verschiedenes

 

Keine Anmerkungen.

 

Der Vorsitzende schließt die Sitzung um 17:45 Uhr.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Barsinghausen, den 18.03.2017

 

 

_____________________________ ______________________________

1. Vorsitzender 2. Vorsitzender

Dr. Wolf-Kersten Baumann Karl-Heinz Tiemann

 

 

 

 

 

Veranstaltungen
 

Nächste Veranstaltungen:

Keine Veranstaltungen gefunden
 
 
 
 Schriftgröße:  
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten